Logo Paris Lodron Universität Salzburg

Leitung: Wolfgang Wohlmayr

Grabungsassistenz: Lydia Berger

 

ehem. Grabungsleitung:

2011-2013 K. Sporn

1993-2011 F. Felten

1993-2001 S.Hiller

 

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen (seit 1993):

E. Alram-Stern (Neolithische Idole)

L. Berger (Frühhelladisch II Keramik)

V. Felten (ehem. Leitung Fundverwaltung, Organisation Depot/Museum, Attische Keramik)

W. Gauß (Frühhelladisch III und Mittelhelladische Keramik und Stratigraphie, SCIEM 2000)

V. Jarosch-Reinholdt (Geometrische Keramik)

G. Klebinder-Gauß (Klassische und Hellenistische Keramik)

F. Lang (Prähistorische Knochen- und Steingeräte)

M. Lindblom (Mittel- und Späthelladische Keramik, SCIEM 2000)

O. Madritsch (Archaische und Klassische Architektur)

E. Pollhammer (Hellenistische und Römische Architektur, Westkomplex)

K. Pruckner (Mittel- und Späthelladische Keramik, SCIEM 2000)

C. Reinholdt (Minysche Keramik, Frühbronzezeitlicher Schmuck, Westkomplex)

R. Smetana (Spätklassische Keramik, SCIEM 2000)

M. Vetters (Mittelbronzezeitliche Textilwirtschaft)

A. Tanner (Architektur, Restaurierung/Sanierung)

J. Weilhartner (Literarische Quellen zum antiken Ägina)

 

KooperationspartnerInnen:

  • ΚΣΤ` Εφορεία Προϊστορικών και Κλασικών Αρχαιοτήτων (GR)
  • Εφορεία Βυζαντινών Αρχαιοτήτων (GR)
  • Österreichisches Archäologisches Institut, Abteilung Athen (GR): G. Ladstätter, W. Gauss
  • IFFB Geoinformatik – Z_GIS, Universität Salzburg (Ö): J. Strobl, G. Griesebner, S. Russ, C. Seekircher (Projekt „Mapping Aegina Kolonna“)
  • Veterinärmedizinische Universität Wien (Ö): G. Forstenpointner, A. Galik, G. Weissengruber (Projekte "Aegina-Kolonna, Subsistence and More", "Keramik und andere Funde aus dem Westkomplex in Ägina-Kolonna" und "Early Mycenaean Aegina": Archäozoologie)
  • Institut für Forensische Anthropologie, MedUni Wien (Ö): F. Kanz, K. Grossschmid (Projekte "Aegina-Kolonna, Subsistence and More" und "Keramik und andere Funde aus dem Westkomplex in Ägina-Kolonna": Anthropologie; Projekt "Early MYcenaean Aegina": Purpuranalysen)
  • U. Thanheiser, VIAS - Vienna Institut for Archaeological Sciences, Universität Wien (Ö) (Projekt “Aegina-Kolonna, Subsistence and More”: Archäobotanik);
  • VERA-Labor, Universität Wien (Ö): E.-M. Wild (Projekte “Aegina-Kolonna, Subsistence and More” und "Early Mycenaean Aegina": 14C-Analysen)
  • J. Sterba, Atom Institut, TU Wien (Ö) (Projekte "Aegina-Kolonna, Subsistence and More" und "Early Mycenaean Aegina": Bimssteinanalysen)
  • H. Ragg (Ö) (Projekt „Mapping Aegina Kolonna“: Datenanalyse, 3D-Modell)
  • Institut für Geowissenschaften, Universität Kiel (D): H. Stümpel, C. Klein (Projekt „Mapping Aegina Kolonna“: Geoprospektion)
  • H. Birk (D) (Projekte „Mapping Aegina Kolonna“ und "Early Mycenaean Aegina": Topographie, digitaler Gesamtplan)
  • H. Mommsen, Helmholtz-Institut für Strahlen- und Kernphysik, Universität Bonn (D)  (Keramikanalysen)
  • A. Tanner, ETH Zürich (CH) (Projekt „Mapping Aegina Kolonna“: Bauanalyse Ostvorstädte; Projekt "Early Mycenaean Aegina": Mauersanierung in den Ostvorstädten)
  • E. Kiriatzi, Fitch Laboratory, British School at Athens (GR) (Keramikanalysen)
  • T. Karkanas, The Malcolm Wiener Laboratory, ASCA (GR) (Projekte "Aegina-Kolonna, Subsistence and More" und "Early Mycenaean Aegina": Micromorphologische Untersuchung von Erdprofilproben)
  • G. Tsartsidou (GR) (Projekt "Early Mycenaean Aegina": Phytolithenanalysen)
  • Institut für Materialwissenschaften, NCSR Demokritos, Athen (GR): V. Kilikoglou, Y. Bassiakos (Projekt "Mapping Aegina Kolonna": Mörtl- und Putzanalysen; Geologische Untersuchungen)
  • T. Valamoti, Institut für Geschichte und Archäologie, Universität Thessaloniki (GR): (Projekt "Mapping Aegina Kolonna": Botanische Untersuchungen);
  • A. Karathanou, Universität Thessaloniki (GR) (Projekt "Early Mycenaean Aegina": Archeobotanik)
  • G. Christidis, Technische Universität Kreta, Chania (GR) (Projekt “Die FH II-zeitliche Keramik von Ägina Kolonna”: Keramikanalysen);
  • S. Gesafidis (GR) (Projekt „Mapping Aegina Kolonna“: Fotografie)
  • M. Lindblom, Institut für Archäologie und Antike Geshichte, Universität Uppsala (S)  (Projekt “Aegina-Kolonna, Subsistence and More”: Früh- und mittelbronzezeitliche Keramik)
  • T. Carter, Department of Anthropology, McMaster University, California (USA): (Obsidianuntersuchungen)
  • Department of Geological Sciences, Indiana University, Bloomington, Indiana (USA): C. Shriner, J. Brophy, H. Murray (Projekt “Die FH II-zeitliche Keramik von Ägina Kolonna”: Keramikanalysen)

 

Finanzierung/Förderung:

Paris-Lodron Universität Salzburg, Austria

INSTAP Philadelphia, USA

FWF. Der Wissenschaftsfonds, Austria (Einzelprojekte, Sonderforschungsprojekt

         SCIEM 2000)

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Universiät Salzburg, FB Altertumswissenschaften/ Klassische und Frühägäische Archäologie, A-5020 Salzburg